Mike Wagner
Follow!

Mike Wagner

Unternehmer, Autor & Marketing Trainer bei netzmarketing.com
Mike Wagner
Follow!

Letzte Artikel von Mike Wagner (Alle anzeigen)

Es gibt viele Themen für Unternehmer über die man im Rahmen von Trainings oder Coachingseinheiten reden könnte, und über manche werden wir auch reden.

Wie manche vielleicht wissen, studiere und unterrichte ich in meiner Freizeit die japanischen Kampfkünste, Aikido & Iaido.

Ein Schlüssel zum Erlernen dieser doch sehr anspruchsvollen Künste ist die Wiederholung.

Ivan Misner hat vor einigen Wochen etwas dazu gepostet – von dem ich aber weiß, dass es nicht von ihm ist, deshalb nehme ich mir die Freiheit, es für meine Zwecke ebenfalls etwas abzuwandeln:

Es ist nicht wichtig dass du 4000 Techniken 1x gemacht hast sondern dass du 4 Techniken 1000x gemacht hast.

Klar, oder?

Dieses Prinzip gilt aber nicht nur nur für Kampfkünste und dgl. sondern auch für Unternehmer, Werbestrategien, Verkaufstechniken und nicht zuletzt für Trainings wie dieses.

Es gibt unendlich viele Themen über die ich reden könnte aber wirklich wichtig sind aus meiner Sicht nur einige wenige: Zielgruppendefinition, Erstellung von Angeboten, Empfehlungsstrategien – bitte daher um Verständnis wenn ihr im Laufe des Jahres manche Dinge öfter hört.

Und zwar nicht deswegen weil mir keine weiteren Themen mehr einfallen würden, sondern weil manche Dinge eben wichtiger sind als andere und ich mir wünsche, dass ihr in einem Jahr nicht 4000 Ideen 1x gehört und wieder vergessen habt, sondern ihr euch am Ende des Jahres vielleicht 4 oder 5 Dinge gemerkt habt und diese auch umsetzen könnt.

Das ist ähnlich wie mit dem Buch, das niemals dasselbe ist, auch wenn man es öfter liest – weil man selbst sich ändert und der Mensch der ich in einem halben Jahr bin ist ein anderer als der, der ich heute bin.

Aus einem Buch, dass ich mit 15, 16, 17 Jahren gelesen habe nehme ich mir heute wahrscheinlich (hoffentlich 😉 ) ganz andere Dinge mit als damals, um es mit einem extremen Beispiel zu veranschaulichen

Von den Gelegenheiten neue Netzwerkpartner zu finden mal ganz abgesehen wäre es genau aus diesem Grund auch wichtig, wieder mal ein BNI Training zu besuchen, wenn man schon länger auf keinem mehr war.

Nicht nur wiel sich die die Präsentation bzw. ev. auch die Inhalte geändert haben sondern eben auch weil ihr euch weiterentwickelt habt und ihr euch deshalb heuer vielleicht was ganz anderes aus einem Training mitnehmen könnt als vor einem oder 2 Jahren.

Einer meiner Trainer sagte mal sinngemäß Erfolg sei zu 90 Prozent Fleiß (also Üben, Wiederholen) und zu 10 Prozent Talent. Ich hab’s ihm damals gerne geglaubt, weil das bedeutet auch ohne viel Talent Erfolg haben zu können. Mittlerweile sehr ich das aber etwas differenzierter.

Erfolg is emergent, d.h. es müssen viele Teile zusammenpassen damit das ganze eben mehr wird als die Summe der einzelnen Teile – und wenn ein Teil davon fehlt funktioniert es eben gar nicht oder nicht wie gewünscht.

Ganz unrecht hat er aber nicht gehabt… nur wenn ich mich auf einen Prozentsatz festlegen müsste, würd ich Ihn eher bei 50% Prozent sehen, weile’s eben auch noch andere Dinge gibt, die Erfolg ausmachen: Leidenschaft, Disziplin, Ausdauer … und nicht zuletzt Glück.

Aber eines ist den besten Musikern, Athleten und Künstlern gemeinsam: zumindest 10.000 Stunden harter Arbeit. Im Detail nachzulesen im Buch „Überflieger“ von Malcolm Gladwell.

Auf den Punkt gebracht:

Willst du ein besserer Fotograf sein? Schieß mehr Bilder.
Wenn du besser Golf spielen willst, schlag mehr Bälle.
Willst du ein besserer Schriftsteller werden? Schreib mehr Worte.
Und wenn du besser verkaufen können willst – geh öfter verkaufen.

Ich möchte diesen Artikel später lesen - bitte schicke mir eine PDF Datei!