Jeder, der mit mir gearbeitet oder auch nur über das Thema gesprochen hat, weiß, dass ich ein großer Fan von "Conversational Conversion" bin, vor allem, wenn es um den "Verkaufskanal E-Mail" geht.

Großes Konzept, bedeutet aber im Grunde nur, dass ich Menschen (meist per Email, aber oft auch im Web) so schreibe, wie ich auch mit meinen Freunden kommuniziere. Kurze, persönliche Nachrichten, die oft auch eine Antwort erwarten.

Wenn man das Ganze weiterdenkt, wird das Konzept noch etwas größer - zumindest wenn man davon ausgeht, dass Menschen in erster Linie nicht von Unternehmen kaufen, sondern von - Überraschung - Menschen.

Ein Quick Fix, um dem Ideal ein Stück näher zu kommen, wäre, niemals "wir" im Sinne von "Unternehmen" zu verwenden, wenn du etwas verkaufst. Wenn du es verwendest, dann nur, um „du und ich“ zu meinen: Partner bei der Lösung des Problems deines Interessenten.

(Warum wir das "unternehmerische wir" so gerne verwenden, ist eine interessante Geschichte für einen anderen Beitrag).

Ja, es gibt Situationen, in denen du im Namen des Unternehmens sprichst, aber der Sinn und Zweck dieses Unternehmenssprechers ist ja gerade, dem Leser jemanden zu geben, mit dem er sich identifizieren kann. Nämlich eine Person.

„Wir“ ist ein starkes Wort und sollte verwendet werden, um dich (die Verkaufspersona) und den potenziellen Kunden zu einem Team zu verbinden. Nicht, um die Persona mit etwas anderem zu verbinden, das den potenziellen Kunden isoliert.

Wie das geht? Tu einfach so, als würdest du einem guten Freund schreiben, den du lange nicht gesehen hast. Meiner Erfahrung nach ist das meistens der ideale Ton und die ideale Beziehung, um mit geschriebenen Worten zu verkaufen. Und auch am leichtesten umzusetzen, finde ich.

Gehe von Vertrautheit und Wohlwollen aus, gehe davon aus, dass du positiv und herzlich aufgenommen wirst. Erwarte nicht, dass sie die Details deines Angebots kennen und erkläre es ihnen, als wärt ihr alte Freunde.

Und wenn du bei der Umsetzung ein klein wenig oder auch ein wenig mehr Hilfe gebrauchen könntest, genügt eine Nachricht an mich. Vorausgesetzt sie ist freundlich.

Mehr wie das.

Wenn du Lust auf auf mehr wie das hast und wissen möchtest, wie du diese Erkenntnisse nutzen kannst, um deine Conversion-Rate zu steigern, dann hol dir 

deine wöchentliche Dosis Klartext.

Conversion-Boosting, ungeschönt:
Deine wöchentliche Dosis Klartext.

Trage deine Daten ein und du erhältst nicht nur den Conversion Check, sondern auch noch regelmäßig neue Ideen, die dir helfen, deine Conversion-Rate zu steigern – direkt, ehrlich und ohne Umwege in dein Postfach.

Wir verarbeiten deine personenbezogenen Daten wie in unserer Datenschutzrichtlinie angegeben. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen, indem du auf den Abmeldelink am Ende jeder unserer E-Mails klickst. "Spam ist dumm."

Close