Artikelmarketing – so funktionierts

Mike Wagner
Follow!

Mike Wagner

Unternehmer, Autor & Marketing Trainer bei netzmarketing.com
Mike Wagner
Follow!

Letzte Artikel von Mike Wagner (Alle anzeigen)

Kurze (500-1000 Wörter) Artikel zu schreiben und diese kostenlos zugänglich zu machen, kann eine Ihrer besten Onlinemarketing-Investitionen sein. Wenn Sie’s richtig machen, generieren Sie so zusätzlichen, kostenlosen und kontinuierlichen Traffic – unter Umständen jahrelang! Sie müssen nur darauf achten diese Artikel auch vernünftig einzusetzen. Richtig angewandt kann diese Taktik Ihnen auf viele verschiedene Arten nützlich sein:

So können Sie jeden Artikel, der zur Veröffentlichung bestimmt ist, für so unterschiedliche Zwecke einsetzen wie z.B.:

  1. Veröffentlichung im eigenen Newsletter
  2. Veröffentlichung auf der eigenen Webseite für Suchmaschinen (Suchmaschinen lieben Inhalte!)
  3. Veröffentlichung in anderen Newslettern
  4. Veröffentlichung auf anderen Webseiten
  5. Veröffentlichung als kostenlose eBooks (mit einem entsprechenden Compiler oder als PDF – aber das ist einen eigenen Artikel wert…)

Sie sehen, eine der wertvollsten Fähigkeit die Sie sich aneignen sollten wenn Sie im Onlinemarketing erfolgreich sein wollen, ist Schreiben. Die Fähigkeit für Online-Publikationen (egal ob für die eigene Webseite, Newsletter-Artikel oder sonstiges) schreiben zu können bringt Traffic auf Ihre Seite. Schreiben verkauft Ihr Produkt und Schreiben ist notwendig um ein effektives Follow-up System für Ihre Backend-Sales zu installieren.

Schreiben für das Web wird als Werbeform immer noch unterschätzt – vor allem im deutschsprachigen Raum. Arbeiten Sie daran Ihre Fähigkeiten als „Schriftsteller“ zu verbessern. Es gibt mittlerweile etliche gute Bücher rund um das Thema „Schreiben für das Web“.

Viele Online-Marketer zögern davor Informationen „kostenlos“ herzugeben aus Angst potentiellen Kunden zu viel zu verraten und dadurch kurzfristig Aufträge und Bestellungen zu verlieren. Natürlich sollten Sie darauf bedacht sein nicht alles preiszugeben – aber auch nicht zu wenig. Der Leser sollte immer das subjektive Gefühl habe dass er eben etwas hilfreiches, wertvolles oder nützliches gelesen hat. Nur dann wird er sich Ihren Namen auch merken und im sich bei Bedarf auch für Sie entscheiden.

Alles in allem überwiegen die Vorteile kostenlos veröffentlichter Artikel die Nachteile bei weitem! Durch die kostenlose Verbreitung wertvoller (weil hilfreicher) Informationen bauen Sie sich Reputation, Vertrauen und Ansehen bei Ihrer Zielgruppe auf und positionieren sich oder Ihr Unternehmen als Marke. So erreichen Sie Expertenstatus und generieren unaufhörlich Traffic… und können dann Ihr Produkt auch leichter verkaufen.

Es spielt keine Rolle in welcher Branche Sie tätig sind: Zu beinahe jedem Thema lassen sich kurze Artikel verfassen, gefüllt mit wertvollen Informationen. Sehen Sie sich zum Beispiel auf Webseiten um, die themenspezifisch zu Ihrer passen und wahrscheinlich finden Sie auf Anhieb zumindest 5-6 Themen über die es lohnen würde einen kurzen Artikel zu verfassen.

Ein paar Anregungen als Starthilfe…

– Fragen Ihre Kunden Sie häufig das gleiche? Schon haben Sie ein Thema…
– Besuchen Sie Knowledge-Portale und veröffentlichen Sie Ihre Artikel auch dort.
– Verteilen Sie die Artikel durch Ihren Autoresponder. Gekoppelt mit einer Eintragung zu Ihrem Newsletter ist diese Kombination nahezu unschlagbar!
– Erlauben Sie anderen Ihre Artikel zu veröffentlichen und weiter zu verbreiten – mit dem obligatorischen Hinweis auf Ihre Webseite.

Sobald Sie einige Artikel geschrieben haben, schicken Sie diese, inklusive einer 4-5 zeiligen „Ressource-Box“, an Newsletter-Herausgeber mit der Bitte um Veröffentlichung. Das ist einfacher als Sie denken! Viele Herausgeber sind ständig auf der Suche nach neuen Inhalten! Ihre „Ressource-Box“ sollte natürlich alle Angaben enthalten die notwendig sind um mit Ihnen in Kontakt treten zu können: eMail-Adresse, Webseite, Telefonnummer, etc. Schon sind Sie im Geschäft!

Die Möglichkeiten durch selbst geschriebene Artikel Traffic zu generieren und potentielle Kunden anzusprechen sind nahezu unbegrenzt. Seien Sie kreativ!

PS: Es gibt einige Aspekte von dieser Taktik auf die ich hier nicht näher eingegangen bin (Stichwort SEO). Ich denke Artikelmarketing von einem SEO Standpunkt aus zu betrachten sollte einen eigenen Artikel wert sein.

Ich möchte diesen Artikel später lesen - bitte schicke mir eine PDF Datei!
2015-10-31T21:06:44+00:00

Leave A Comment